Free counter and web stats

09.01.2009

Braunes Bergschaf

Braunes Bergschaf
Das Braune Bergschaf ist eine Nutztierrasse, die von den früher in Tirol und Bayern beheimateten Steinschafen abstammt. Aus Überlieferungen von Hirten und Schäfern geht hervor, dass damals der Anteil von farbigen Steinschafen weitaus größer war, als der weißen. Die Haltung der überwiegend in Gebirgsgegenden vorkommenden Braunen Bergschafrasse beschränkte sich lange Zeit auf die Alpenregionen von Österreich, Oberbayern, Südtirol und dem schweizerischen Engadin mit seinen Nebentälern.

Böcke können bis zu 120 Kilogramm, Mutterschafe zwischen 60 und 85 Kilogramm wiegen.



Brakel (Huhn)
Brakel (auch Braekel) sind eine alte Landhuhnrasse aus Belgien. Schon im Jahr 1898 bildete sich eine Züchtergemeinschaft in Nederbrakel, heute Gemeinde Brakel in Ostflandern.

Merkmale
Die Brakelhühner gelten als stattlich in ihrer Landhuhnform. Den vollbefiederten Schwanz tragen sie ziemlich hoch. Sie haben ein gebändertes Sprenkelgefieder. Ihr Rumpf ist eher breit rechteckig, jedoch mit runden Kanten. Die Henne hat nicht den vollen Sattelbehang des Hahnes. Beide Geschlechter verfügen über einen vollen Halsbehang.

Der Schwanz des Hahnes ist üppig und breit und hat lange Sicheln, die Läufe sind schieferblau. Der mittelgroße Kopf trägt einen Einfachkamm mit 5-6 Zacken, wobei die Fahne dem Nacken ein wenig folgt. Die Ohrscheiben sind mittelgroß und bläulich weiß. Die Kehllappen sind mittelgroß.

Es gab früher zahlreiche Varianten, heute sind nur noch die "silberne" und die "goldene" Farbvariante häufig anzutreffen.

Bei den Silbernen sind Kopf und Halsbehang reinweiß, wobei aber jede Feder am Grund leicht schwärzlich ist. Rücken und Sattelbehang sind ebenfalls weiß, jedoch die verdeckten oberen Federhälften sind gezeichnet.

Bei den Goldenen ist die Zeichnungsfarbe goldbraun statt silberweiß.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer