Free counter and web stats

13.01.2009

Conibear-Falle

Conibear-Falle

( Drahtbügelfalle )



Diese Falle wurde 1960 von ihrem Erfinder Frank Conibear auf den Markt gebracht.

Es gibt sie in 3 Größen ( 25 X 25 cm , 18 X 18 cm und 12 X 12 cm ).

Je nach Größe kann sie auf Fuchs , Dachs , Waschbär , Marder , Wiesel und Ratten verwendet werden.

Die Klemmkraft der 18ér Fallen liegt bei ca. 160 Newton.



Die mittlere Ausführung kostet ca. 32 €.

Da diese Fallen in Deutschland sehr teuer sind, rate ich dazu die Fallen in den USA zu kaufen, da sie dort weniger als die Hälfte kosten. Die Conibear gibt es von den Herstellern Woodstream, BMI und Duke. Bestelladressen gibt es hier.

Die Lieferung erfolgt innerhalb von 6 Wochen per Schiff und die Porto und Zollkosten sind nicht sehr hoch ( ca. 25 € ).

1 Kommentar:

  1. Im www.egun.de gibt es die Fallen auch zu kaufen. Bei den Preisen lohnt sich das Importieren aus den USA nicht mehr.

    AntwortenLöschen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer