Free counter and web stats

10.01.2009

Der Almabtrieb: Ein tierisches Erlebnis

Der Almabtrieb: Ein tierisches Erlebnis
Den ganzen Sommer haben sie auf der Alm verbracht. Gesunde Kräuter und frisches, grünes Gras haben dafür gesorgt, dass die Kühe der Bauern kerngesund geblieben sind und außerdem beste Milch gegeben haben. Nun neigt sich die Almsaison dem Ende zu, und die Tiere werden bald heim in den Stall getrieben. Man nennt dies den Almabtrieb.



Bald ist es soweit. Zum Beispiel in der Wildschönau in Österreich, wo die Tradition immer noch hochgehalten wird. Deshalb findet dort am 20. September der Almabtrieb statt. Vielleicht habt Ihr ja mal Lust, Euch so ein Spektakel anzusehen und dabei zu sein?

Vielerorts hat sich einiges geändert. Traditionen werden aber gerade in der Wildschönau sehr gepflegt so wie die - die Gru-Nacht. Sie stellt die letzte Nacht vor der Heimfahrt der "Almerer" mit ihren Tieren ins Tal dar, und so wird sie - wenn auch von Alm zu Alm unterschiedlich - dementsprechend fröhlich begangen.



Alpbauern, Familie und Nachbarn des Almingers treffen sich in der Hütte zu einem gemütlichen Hucker - bei kräftigem Essen, z.B. einem Melchermus - und auf vielen Almen sogar noch mit musikalischer Begleitung.

Nach der Gru-Nacht werden die Tiere gemolken, die restlichen Sachen gepackt und dann die Kühe geschmückt (was man auch "aufbischen" nennt). Gemeinsam geht es talwärts. Beim großen Wildschönauer Almabtrieb in Auffach kommen über 500 Tiere gemeinsam ins Tal. Umrahmt wird der Almabtrieb von einem schönen Handwerks- und Bauernmarkt, der um 10.00 Uhr beginnt.

Das Almfest dauert meistens bis spät in die Nacht, denn es gibt viel zu erzählen - vom langen, schönen Almsommer in der Wildschönau.

Programm Almabtrieb am 20. September:
10.00 Uhr Beginn Handwerksmarkt und Bauernmarkt Standkonzerte der BMK Auffach Für die musikalische Umrahmung sorgen "Kraut und Ruam" 12.00 Uhr Eintreffen der ersten Tiere.



Sicherlich ein tolles Erlebnis, bei so etwas einmal dabei zu sein! Wen's interessiert, der sollte sich den 20. September schon mal fest im Kalender vormerken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer