Free counter and web stats

20.01.2009

Dänemark im Juni 2004: Erfolgreicher Auftakt der Kampagne gegen Tiersex (Dyresex)



Dänemark im Juni 2004: Erfolgreicher Auftakt der Kampagne gegen Tiersex (Dyresex)

Dänische Tierschützer sind sich einig: Ohne die Einführung eines Verbots gegen den
sexuellen Missbrauch von Tieren kann der gegenwärtige Trend nicht gestoppt werden.

Aktive Unterstützung erhält die Initiatorin May-Britt Grundahl-Hansen durch die drei größtenTierschutzorganisationen des Landes:

Dyrefondet
Dyrenes venner
Dyrenes beskyttelse

Geplant ist die Einsammlung von 100.000 Unterschriften bis zum 29. April 2005.
Die Mitarbeit zahleicher Tierfreunde ist sicher.
Nicht nur Online, sondern überall werden Bürger und Bürgerinnen zur Mithilfe aufgerufen. Unterschriftenlisten werden ausgedruckt und weitergereicht. Ob im Café, am Arbeitsplatz
oder auf der Straße – jeder Ort ist geeignet, um mit der eigenen Unterschrift eine klare
Absage zu erteilen.

Bis heute (Nov. 2004) haben bereits über 37.000 dänische Staatsbürger/innen ihr NEIN zur
noch legalen sexuellen Ausbeutung der Tiere abgegeben.





KOPENHAGEN, Rathausplatz
am 23. Oktober 2004:

1.000 Flyer werden verteilt
und
1843 Bürger und Bürgerinnen
erteilen der sexuellen Ausbeutung
eine klare Absage!


Mit Spannung verfolgen wir, Menschen für Tierrechte, Tierversuchsgegener Saar e.V., die
Kampagne bei unseren Nachbarn!

Denn im Vergleich zur deutschen Rechtslage ist in Dänemark nicht nur der sexuelle Übergriff
selbst straffrei, sondern auch die Produktion von Tierpornographie. Mit der erfolgreichen Änderung der dänischen Gesetzgebung wären auch die Möglichkeiten deutscher Konsumenten, nämlich die sexuellen Ausbeutung der Tiere durch ihre Nachfrage nach Bildmaterialien (Videos, DVDs) zu fördern, erheblich eingeschränkt.

Fortsetzung folgt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer