Free counter and web stats

14.01.2009

Endlich: Kein Import von Hunde- und Katzenfellen mehr

Endlich: Kein Import von Hunde- und Katzenfellen mehr
Eine gute Nachricht für alle Hunde- und Katzenfreunde ist in diesen Tagen von der Bundesregierung zu vernehmen: endlich dürfen nun offiziell keine Hunde- oder Katzenfelle mehr importiert werden. Das heißt im Klartext: Kleidungsstücke aus Hundefell oder Decken aus Katzenfell gehören bald der Vergangenheit an und sind neben Deutschland in Kürze auch im Rest Europas untersagt. Für Tierschützer eigentlich ein Grund zu feiern, doch viele sehen dieses Handelsverbot längst als überfällig.

Beim Verkauf von Hunde- oder Katzenfellen geht es ihnen nämlich nicht nur darum, dass die Tiere sterben müssen, sie werden oft auch übelst gequält, wie Tierschützer sagen. Die meisten der Hundefelle kommen aus Asien, wo ein Hundeleben so gut wie nichts wert ist. Das belegen auch Fakten des Tierschutzbundes, der von bis zu zwei Millionen toten Hunden und Katzen jährlich spricht. Sie alle werden allein in Asien für den Handel mit Fellen getötet.



Wenn allerdings die Nachfrage sinkt, hofft man Seitens der Tierschützer auch auf sinkende Angebote. In Kraft treten soll das Verbot ab dem 31. Dezember 2008. Offiziell heißt es vom Bundesministerium für Verbraucherschutz:

"Mit der beschlossenen Verordnung besteht ab diesem Datum in der Europäischen Union ein Verbot des Inverkehrbringens, der Ein- und Ausfuhr von Katzen- und Hundefellen sowie von Produkten, die solche Felle enthalten."



Draußen bleiben - für Händler von Hunde- und Katzenfellen ist künftig kein Platz mehr in Europa! Dank des neuen Importverbotes von Hunde- und Katzenfellen

Tierschützer rufen schon seit langem dazu auf, echte Tierfelle nicht zu kaufen und den Handel mit diesen Materialen zu boykottieren. Jedoch ist das für den Otto-Normal-Verbraucher nicht immer so leicht. Schließlich erkennt der Laie nicht sofort, welches Fell von Hunden oder Katzen stammt und was künstlich ist. In der Regel soll vor allem der Internethandel mit Produkten von echten Katzen und Hunden geblüht haben bzw. blühen, wie eine Zeitung berichtet. Wie ebenfalls gemeldet wird, befürchten Tierschützer, dass demnächst Felle anderer Tiere verwendet werden. Denn das Importverbot von Hunde- und Katzenfellen ist zwar ein erster Schritt - aber eben auch nur ein kleiner, was den Tierschutz angeht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer