Free counter and web stats

14.01.2009

Flirten, was das Zeug hält: Am besten mit einem Retriever !

Flirten, was das Zeug hält: Am besten mit einem Retriever !
Wer freut sich nicht über ein nettes Lächeln, ein paar freundliche Worte, ein tolles Kompliment: Flirten macht ganz einfach Laune! Dass Hunde es einem leichter machen, nette Leute kennen zu lernen, das haben wir Hundebesitzer doch alle schon gewusst - oder? Aber dass es sich mit einem Retriever noch leichter flirten lässt, ist mir persönlich neu, ich weiß nicht, wie es Euch dabei geht! Nun, als Frauchen eines Labrador Retriever-Mixes (mit sehr viel Schnauzerblut drin!) lese ich sowas natürlich gern...!

Beim Gassi gehen lässt es sich gut flirten. Am attraktivsten wirken Sie, wenn Sie einen Labrador oder Golden Retriever an der Leine führen. Wenige Flirtchancen dagegen haben Besitzer von Zwerg-Pinschern und Pudeln. Zu diesem Ergebnis kommt die Online-Partnervermittlung ElitePartner.de in ihrem neuen LiebesTrendMonitor (4.500 Befragte).

Top3 Flirthunde
71 Prozent der Befragten finden Besitzer von Labradoren (siehe Bild) und Golden Retriever besonders attraktiv.



Und jeder Zweite wirft ein Auge auf Dalmatiner-Herrchen und -Frauchen. Fast ebenso anziehend wirken Besitzer eines Deutschen Schäferhunds (siehe Bild).



Terrier wirken nur bei Frauen sexy
Frauen mit Jack Russel Terrier (siehe Bild) wirken attraktiv - 45 Prozent aller Männer denken das zumindest. Dagegen würde nur jede dritte Frau mit einem Terrier-Herrchen flirten. Auch von Pudeln sollten Männer die Finger lassen: Nur jede zehnte Frau kann sich für Pudel-Herrchen begeistern.


Flirtkiller: Pitbull und Pinscher
Am wenigsten anziehend wirken Besitzer von Zwerg-Pinschern und Kampfhunden wie Pitbull, Rottweiler und Bullterriern aufs andere Geschlecht. Auch Mops-Besitzer finden nur 13 Prozent attraktiv.

Kommentar: Kennenlernen leicht gemacht
"Hunde ermuntern selbst Schüchterne zum Flirten. Schließlich muss man nicht lange über einen Gesprächseinstieg nachdenken, der Hund ist der ideale Eisbrecher. Über Rasse, Alter, Erziehung oder Stammbaum lässt sich leicht plaudern. Erstmal versteckt sich die Flirtabsicht hinter dem Interesse für den Hund. Man hat sofort eine gemeinsame Basis. Bei Sympathie kommen dann auch andere Themen zur Sprache", so Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner.de. Und der Anlass fürs erste Date ist schnell gefunden: Einfach zu einem gemeinsamen Spaziergang verabreden!

Na dann viel Spaß beim Flirten! Und wenn Ihr es selber nicht schafft, jemanden anzusprechen: Euer Hund wird das Kennenlernen für Euch sicherlich erleichtern, denn Hunde sind ja so kontaktfreudig!!!

Verspielte Vierbeiner lernen im Nu neue Freunde kennen - was vielleicht auch für Euch gilt:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer