Free counter and web stats

11.01.2009

Free Mario!

Free Mario!



Mario in seinem neuen Zuhause

Jahrzehntelang vegetierte der Mario im aargauischen Haselzoo dahin. Viel zu klein für einen Bären war sein Gehege. Im Herbst 2004 hörte VIER PFOTEN erstmals von dem traurigen Bärenschicksal, an dem sich bereits andere Tierschutzorganisationen die Zähne ausgebissen hatten.

In zähen Verhandlungen gelang es VIER PFOTEN schliesslich, den Zoobesitzer von der Idee eines Streichelzoos mit einheimischen Haustieren zu überzeugen. Gleichzeitig trat er Mario an VIER PFOTEN ab.

Im Juli 2006 war es dann soweit: Nach 23 langen Jahren in Einzelhaft befreite VIER PFOTEN Mario aus dem Haselzoo und brachte ihn in den Alternativen Bärenpark Worbis (D), wo er fortan in einem 40'000 Quadratmeter grossen Waldstück ein richtiges Bärenleben führen konnte.



Links:
Medienmitteilungen vom 03.05.06 und 06.07.06 Alternativer Bärenpark Worbis
http://www.baer.de/abw/index.php?mid=1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer