Free counter and web stats

25.01.2009

Friede der Demokratie - Krieg den G8

Friede der Demokratie - Krieg den G8
16.05.2007: Vom 6.-8. Juni treffen sich die sieben größten Wirtschaftsnationen plus Russland in Heiligendam bei Rostock um Weltpolitik in ihrem exklusiven Rahmen zu gestalten. Dabei wollen wir sie nicht alleine lassen!Eine Übersicht der GRÜNE JUGEND-Aktivitäten zum G8-Gipfel von Ann-Morla Meyer.

Für einen friedlichen Protest

Georg Büchner rief 1834 im Hessischen Landboten im Angesicht der ökonomischen und sozialen Ungerechtigkeiten zum "Friede den Hütten! Krieg den Palästen!" auf. Auch heute in Zeiten von Klimawandel und Globalisierung gibt es eine deutliche Schere zwischen arm und reich, Nord und Süd. Aber deswegen Krieg führen? "Das politische Aquivalent des Krieges ist die gewaltlose Aktion", sagt Gene Sharp, Poltitikwissenschaftler. Wir wollen unseren politischen Krieg gegen die G8-Lobby mit friedlichen und kreativen Aktionen führen. Es werden um die 100.000 internationale GegendemonstrantInnen erwartet (das entspricht etwa 10% der Bevölkerung von Mecklenburg-Vorpommerns), die sich um Heiligendamm versammeln, um der illegitimen und ungerechten Politik der G8 kreativen Widerstand entgegenzusetzen.

Die Auftaktdemo

Sie findet am 2. Juni ab 12 Uhr in Rostock statt. An drei Sammelpunkten werden Reden, Infos und Spaß losgehen. Um 13 Uhr setzen sich die drei Demozüge in Bewegung und finden ab 16 Uhr in der Rostocker Innenstadt zusammen. Nach der Abschlusskundgebung gibt es ein Konzert der MusikerInnen von Move against G8, darunter Wir sind Helden, Jan Delay und viele andere. Für die Anreise werden Busse und Sonderzüge organisiert, für die sich unter www.heiligendamm2007.de angemeldet werden kann. Beeilt euch aber auf jeden Fall! Wahrscheinlich sind sie aber schon ausgebucht.

Camp

Die Camps, die es spätestens ab dem 2. Juni gibt, werden in der Nähe von Bad Doberan (6 km von Heiligendamm) sein. Die GRÜNE JUGEND wird wahrscheinlich in Reddelich, zusammen mit der BUNDjugend die Zelte aufschlagen. Das Camp ist für euch kostenlos. Ihr solltet aber eigene Zelte und für den Fall der Fälle auch Essen mitbringen. Für DixiKlos ist gesorgt und wahrscheinlih wird entweder zentral gekocht oder die GJ organisiert intern Speis und Trank. Bitte meldet euch, wenn ihr zum Camp kommen wollt bei g8-2007@gruene-jugend.de.

Internationales Seminar

Dieses Seminar findet vom 31. Mai - 9. Juni zu den Themen G8 und Globalisierung in Berlin und Rostock statt. Die ersten fünf Tage werden in Berlin stattfinden. Zum Programm gehören eine Stadtrallye durch Berlin, eine Infoveranstaltung mit Gerhard Schick, MdB, im Bundestag zum Thema Hedge-Fonds und eine Diskussionsrunde mit Frithjof Schmidt, MdEP, zum Thema Entwicklungspolitik der EU. Die letzten drei Tage finden auf dem Alternativgipfel in Rostock statt. Teilnehmen werden 35 TeilnehmerInnen aus der Türkei, Finnland, Malta, Spanien, Schweden, Polen, Tschechien und Deutschland. Wenn ihr für Deutschland dabei sein wollt, bewerbt euch über das Bewerbungsformular auf www.gruene-jugend.de. Bei etwaigen anderen Fragen könnt ihr euch an Anna Cavazzini wenden.

Alternativgipfel

Der Gipfel findet vom 5. bis zum 7. Juni in Rostock statt. Am Dienstag startet der Gipfel mit einem internationalen Podium. Am Mittwoch werden Mittelpodien zu den zentralen Kritikpunkten der Politik der G8 und vielfältige Workshops stattfinden. Am Donnerstag gibt es gegen 13 Uhr eine Abschlussveranstaltung. Auf dem Gipfel wird deutlich, dass wir die G8 nicht nur kritisieren, sondern eigene Alternativen im Blick haben. Die GJ wird voraussichtlich drei Workshops anbieten zu den Themen Hedge-Fonds, Bedrohung der Meere in Zeiten des Klimawandels und wahrscheinlich auch zur EU-Entwicklungspolitik. Infos zum Gipfel gibt es unter www.g8-alternative-summit.org.

Blockaden

Vom 6. bis zum 8. Juni werden sich die Regierungschefs der G8-Staaten in Heiligendamm treffen. Sie reisen mit Helikoptern und Flugzeugen an. Es wird einen 12 km langen Zaun um Heiligendamm geben um die "Großen" vor der Bevölkerung zu schützen. Mit Block G8 werden wir auf den Straßen die Versorgung der G8-GipfelteilnehmerInnen erschweren und bunte Aktionen vor dem Zaun machen. Wir wollen den Gipfel sabotieren mit Massenblockaden. Schaut auch nach unter: block-g8.org.

Liebe G8 - spart euch das Klüngeln!

Unser Protest soll den G8-Staaten aufzeigen, dass eine internationale Zusammenarbeit, die nicht in exklusiven Treffen stattfindet, nötig ist um den Klimawandel zu minimieren und eine gerechtere Welt zu schaffen. Eine ökologischere, sozialere und gerechtere Welt ist möglich! Und dringend notwendig!

Unter diesem Motto protestieren wir dieses Jahr mit euch laut und bunt, vor Ort und international gegen die unmenschliche, machtbesessene Politik der G8-Staaten. Auf nach Heiligendamm!

Ann-Morla Meyer (18) war bis vor kurzem Sprecherin der GJ Niedersachsen. Sie macht grad ihr Abi und strebt danach die Eroberung des Weltenergiemarktes mit erneuerbaren Energien an. Ihr könnt sie im Juni bei den G8-Protesten treffen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer