Free counter and web stats

14.01.2009

Golden Retriever rettet seinem Frauchen das Leben

Golden Retriever rettet seinem Frauchen das Leben

Bei der Polizei-Einsatzzentrale Kempten klingelte am Samstagabend wieder einmal das Telefon. Doch keiner der Beamten ahnte, dass es gleich einen tierischen Einsatz geben könnte. Die Mitteilung eines 43Jährigen ging ein, dass sich an der Iller bei Neu-Ulm eine bewusstlose Person befinden würde. Der 43Jährige war an der Iller spazieren. An einem Gebüsch war ihm dabei ein auffälliger fremder Golden Retriever aufgefallen. Warum auffällig? Nun, das Tier hatte lauthals und ständig gebellt und wollte sich nicht vom Fleck bewegen. Der 43jJährige ging dann dem Hund hinterher und entdeckte am Ufer im Gebüsch eine bewußtlose Frau liegen. Weil die Örtlichkeit nicht eindeutig klar war, begaben sich mehrere Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Neu-Ulm und der Polizeidirektion Ulm zum Einsatzort. Der Rettungshubschrauber flog ebenfalls zum Einsatzort. Die Besatzung des Rettungshubschraubers entdeckte dann dank des Hundes bereits aus der Luft den Mitteiler und die bewusstlose Frau am Ufer. Durch den Piloten des Rettungshubschraubers wurde in einem riskanten und haarsträubenden Schwebe-Manöver in Ufernähe mit dichtem Baumbewuchs medizinisches Personal abgesetzt, welches mit einem Sprung aus dem Hubschrauber ans Ufer gelangen und sich um die Frau kümmern konnte. Nach der Erstversorgung wurde die 53Jährige Frau langsam wieder ansprechbar. Es stellte sich dann heraus, dass die Frau aufgrund einer Krankheit derzeit Medikamente nimmt. Weil sie zudem auch Alkohol konsumierte, war der Mix aus Beiden wahrscheinlich die Ursache für die kurze Bewusstlosigkeit. Mit Hilfe der Wasserwacht wurde die Frau dann in einem Schlauchboot Richtung Donaubad verbracht, wo sie sich schnell wieder erholte. Es stellte sich dann heraus, dass der bellende Hund der aufgefunden Frau gehört. Durch das Bellen des tapferen Wauwaus konnte die Frau also gerettet werden - hätte das Tier nicht so klug und auffällig gehandelt und dadurch Hilfe geholt, könnte Frauchen schon gar nicht mehr leben. Bleibt nur zu hoffen, dass Frauchen ihrem Golden Retriever (dessen Name übrigens unbekannt ist) eine riesige Belohnung in Form von Leckerlis oder Spielzeug kauft. Vielleicht gibt es für solche Fälle auch einmal die Tiermedaille, wer weiß...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer