Free counter and web stats

25.01.2009

Grüne Woche: PETA fordert Deklarationspflicht auf tierische Produkte

Grüne Woche: PETA fordert Deklarationspflicht auf tierische Produkte
Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. verweist auf hohe Klimaschädlichkeit von tierischen Produkten
Stand: 15. Januar 2009
Kontakt: Tobias Hagenbäumer, 07156/1782834

Gerlingen – Zur Grünen Woche, die am Freitag in Berlin eröffnet wird, fordert PETA die neue Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner auf, sich für eine Emissions- Deklarationspflicht von Lebensmitteln einzusetzen. In England und den Niederlanden gibt es bereits Bestrebungen, eine CO2 Deklarationspflicht für Lebensmittel einzuführen. PETA Deutschland weist in diesem Zuge auf die starke Klimaschädlichkeit von tierischen Produkten hin.

„Fleisch isst unser Klima“ sagt Tobias-Jan Hagenbäumer, Kampagnenleiter bei PETA Deutschland e.V. Denn eine fleischhaltige Ernährung verursacht im Gegensatz zu einer rein pflanzlichen bis zu 17 mal mehr CO2 – Äquivalent. Z.B. 1 kg (deutsches) Rindfleisch oder Käse verursacht soviel CO2– Äquivalent wie eine Autofahrt von ca. 70 km, während 1 kg (Winter)Weizen nur für eine Strecke von ca. 1,5 km verantwortlich ist.

Nach Ansicht von PETA werden in Deutschland nur deswegen so sorglos tierische Produkte konsumiert, weil die negativen Auswirkungen für das Klima den meisten Konsumenten nicht bewusst sind. Das ein informierter Bürger durch seine Kaufentscheidung das Klima sehr wohl schützen kann, zeigt, dass 40% der CO2 Emissionen durch die Ernährung und den Konsum verursacht werden.

„Ein fahrradfahrender Fleischesser ist weitaus klimaschädlicher als ein autofahrender Vegetarier“, so Hagenbäumer. Darum fordert PETA Deutschland e.V. einen Wandel des Essverhaltens hin zu einer rein vegetarischen Ernährung, die als einziger dauerhafter Ausweg aus der Klimakrise angesehen werden kann. Denn erst ein bewusster Konsum kann zu einer nachhaltigen Sicherung des Klimas führen.

Weiterführende Informationen sowie die Möglichkeit, ein kostenloses vegetarisches Starterkit zu bestellen, finden Sie unter der Internetadresse www.peta.de oder www.goveggie.de.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer