Free counter and web stats

20.01.2009

Große Ehre für Borneo Orangutan Survival (BOS): Jürgen Trittin übernimmt Schirmherrschaft von BOS Deutschland

Große Ehre für Borneo Orangutan Survival (BOS): Jürgen Trittin übernimmt Schirmherrschaft von BOS Deutschland

München, 25.09.07 - Ab sofort ist der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der grünen Bundestagsfraktion Jürgen Trittin Schirmherr des Vereins BOS Deutschland e.V. Borneo Orangutan Survival (BOS) betreibt in Indonesien das größte Primatenschutz-projekt der Welt. „Die Zusage von Jürgen Trittin hat uns überaus gefreut und ehrt unsere Organisation. Der ehemalige Bundesumweltminister setzt sich besonders für ökologische Ziele ein und engagiert sich für den Klimaschutz, darunter die Umsetzung des Kyoto-Protokolls und die Einführung regenerativer Energieträger unter nachhaltigen Umwelt- und Sozialstandards,“ so Boris Thiemig, 1. Vorsitzender von BOS Deutschland.

„Der weltweite Klimaschutz ist eine der dringlichsten Aufgaben unserer Zeit. Massive Umweltkatastrophen aufgrund des Klimawandels können nur verhindert werden, wenn einerseits Treibhausgase konsequent reduziert und andererseits Waldgebiete erhalten und aufgeforstet werden. In Zentralkalimantan (Borneo) setzt sich BOS im Rahmen des Mawas-Projektes für den Schutz eines 377.000 Hektar großen Torfregenwaldgebietes ein, in dem große Mengen CO² gespeichert sind und eine der letzten Orang-Utan-Populationen lebt. Somit wird Orang-Utan-Schutz gleichzeitig zu Klimaschutz. Ich möchte die Ziele von BOS mit vollem Einsatz unterstützen“, erläutert Jürgen Trittin die Gründe für seine Schirmherrschaft.


1980 wurde Jürgen Trittin Mitglied der Partei „Die Grünen“. Von 1985 bis 1990 war der Diplom-Sozialwirt Mitglied des niedersächsischen Landtages und als solcher von 1985 bis 1986, sowie von 1988 bis 1990 Fraktionsvorsitzender. In der rot-grünen Koalition wurde er dann 1990 bis 1994 Minister für Bundesrats- und Europaangelegenheiten in der niedersächsischen Landesregierung, und im Herbst 1994 zum Vorstandssprecher des Bundesverbandes von Bündnis 90 / Die Grünen. Dies blieb er bis zu seiner Wahl in den Bundestag im September 1998.

Von Oktober 1998 bis November 2005 war Jürgen Trittin Bundestagsabgeordneter und Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in der rot-grünen Koalition. Nach dem Ausscheiden als Minister wurde er stellvertretender Fraktionsvorsitzender der grünen Bundestagsfraktion sowie Politischer Koordinator des Arbeitskreises internationale Politik und Menschenrechte. Als Bundestagsabgeordneter ist Jürgen Trittin Mitglied des Ausschusses für Europäische Angelegenheiten sowie stellvertretendes Mitglied des Auswärtigen Ausschusses.

BOS sorgt für die Konfiszierung, Rehabilitation und Auswilderung der Orang-Utans, den Schutz ihres Lebensraumes Regenwald sowie für die Umweltbildung der indonesischen Bevölkerung. Die Organisation betreibt auf Borneo zwei Rehabilitationsstationen mit rund 1000 Orang-Utans. BOS beschäftigt insgesamt über 600 indonesische Mitarbeiter/innen und bietet der Bevölkerung wirtschaftliche Alternativen zum Raubbau an der Natur. Informationen zu BOS unter www.orangutan.info, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer 030/26367833.

Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 100 205 00, Kto.-Nr.: 32 10 100. Stichwort: Orang-Utan. Für Überweisungen aus dem Ausland: BIC-Code: BFSWDE33BER, IBAN: DE69 1002 0500 0003 2101 00.

Pressekontakt:

Ute Albrecht-Mayr
Albrecht-Mayr PR
Maximilianstr. 45
80538 München
Tel: 089/287880-32
Fax: 089/287880-33
E-Mail:

Albrecht-Mayr PR bietet Full Service im Bereich Kommunikation. Die Kunden werden mit integrierten Kommunikations-Strategien unterstützt, die nach Maßgabe der jeweiligen Corporate Identity entwickelt werden und sämtliche unternehmensrelevanten Stakeholder berücksichtigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer