Free counter and web stats

26.01.2009

Große internationale Anti-Jagd Demo am 5. August in Schliersee: Über 30 Tierschutzorganisationen erheben ihre Stimme für "Bruno"

Große internationale Anti-Jagd Demo am 5. August in Schliersee: Über 30 Tierschutzorganisationen erheben ihre Stimme für "Bruno"



Heilbronn (ots) - Seit Wochen macht der skandalöse Abschuss des Bären Bruno internationale Schlagzeilen. International ist auch der Protest am kommenden Samstag in Schliersee: Von Barbara Rütting bis Brigitte Bardot erheben Prominente ihre Stimme, über 30 Naturschutz-, Tierschutz und Tierrechtsorganisationen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Frankreich, Slowenien und Kroatien protestieren gegen den Abschuss des Bären Bruno und demonstrieren für eine Natur ohne Jagd. Die internationale Großdemonstration wird veranstaltet von der Initiative zur Abschaffung der Jagd und beginnt um 12.30 Uhr am Bahnhof in Schliersee.


Aus Deutschland haben eine Reihe namhafter Organisationen ihre Teilnahme zugesagt: die internationale Tierrechtsorganisation PETA, das Vogelschutzkomitee mit seinem Präsidenten Dr. Eberhard Schneider, die Gesellschaft für Artenschutz und Menschenrechte www.baer-bruno-ermordet.de, der Arbeitskreis Tierrechte und Ethik, die Tierschutzpartei u.a.m. Die tierschutzpolitische Sprecherin der GRÜNEN, die bekannte Schauspielerin und Autorin Barbara Rütting, wird bei der Kundgebung in Schliersee den Protest ihrer Partei gegen den Abschuss von "Bruno" zum Ausdruck bringen. Frau Dr. Brandel, wissenschaftliche Mitarbeiterin des renomierten Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin, wird das offizielle Gutachten verlesen, das beweist: aus wissenschaftlicher Sicht war die Tötung des Bären absolut unsachgemäß und unnötig.


Aus Österreich werden die Initiative zur Abschaffung der Jagd Österreich, der Verein gegen Tierfabriken Österreich, der Österreichische Tierschutzverein und der Verein RespekTiere vertreten sein. Als prominenter Redner wird der Tierrechtsphilosoph und Buchautor Dr. Helmut Kaplan aus Salzburg sprechen. Brigitte Bardot wird eine Delegation ihrer Fondation aus Frankreich und ein Grußwort entsenden. Aus der Schweiz haben das Anti-Jagd-Forum Schweiz und der Verein gegen Tierfabriken Schweiz ihr Kommen angekündigt. Aus Italien kommt Unterstützung von den Organisationen "Liga Anti Caccia", "No Alla Caccia" und "Lega par la Protection de Animales". Auch aus Kroatien und Slowenien werden Vertreter von Tierschutzorganisationen erwartet: Rechtsanwalt Vlado Began, Tierschutzbeauftragter aus Slowenien, und Tanja Jermen, Vorsitzende von "Stimme der Tiere" aus Kroatien, werden eine Ansprache halten.

Musikalische Unterstützung kommt von der Tierrechtsband AJ-Gang www.aj-gang.de, die am Schliersee live und open air ihre Anti-Jagd-Songs wie "BambiKiller", "Waidmanns Heil" und "Jagd und Jäger ins Museum" spielen wird. Extra für die Demo haben die Musiker einen "Bruno-Song" komponiert.

Längst ist der Bär Bruno ist ein Symbol für den Umgang des Menschen mit allen Tieren geworden: Ein Symbol für Bruno das Reh, Bruno das Wildschwein, Bruno den Hasen. Kurt Eicher, Biologe und Sprecher der Initiative zur Abschaffung der Jagd: "Alle diese Tiere sind Bruno - und sie werden millionenfach von Menschen getötet: Aus 'Lust am Töten' und 'Freude am Beute machen'."

Pressekontakt: Initiative zur Abschaffung der Jagd Kurt Eicher, Biologe, Studiendirektor Derfflingerstr. 2, 74080 Heilbronn Tel. 07131/481263, Fax 07131/2049864, mobil 0175/1475083

www.abschaffung-der-jagd.de www.anti-jagd-demo.de e-mail: info@abschaffung-der-jagd.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer