Free counter and web stats

14.01.2009

Hai-Finning

Hai-Finning
Als Finning wird das grausame Abschneiden der Flossen von Haien bezeichnet. Sehr oft leben die Haie dabei noch. Der Rumpf des Hais (tot oder lebendig) wird dann als überflüssiger Ballast über Bord geworfen. Die Haiflossen machen nur ca. 14% des Gesamtgewichtes eines Haies aus, bringen aber auf dem internationalen Markt wesentlich mehr ein als Haifleisch. Die Flossen werden ausschliesslich für Haifischflossensuppe verwendet. Finning ist grausam aber lukrativ, in Asien werden für ein Kilo Haiflossen im Schnitt über 100 US Dollar bezahlt.

Hongkong und das Festland China dominieren zu 50% den weltweiten Haifischflossen-Markt.

Statistiken aus Taiwan, Singapur und Hongkong deuten auf ein explosionsartiges Wachstum des Handels mit Haiflossen hin. Bereits 1999 wurden nach offiziellen Angaben der Zollbehörden von Hongkong 6954 Tonnen Haiflossen zum Wiederexport freigegeben. Die Zahl der heute exportierten Flossen dürfte sich bereits um ein vielfaches erhöht haben. Sie gehen vorwiegend nach Taiwan, Singapur, Malaysia, Korea und China. Taiwan rangiert auf Platz fünf im weltweiten Haiflossenhandel. Es unterhält die weltweit grösste Fischereiflotte, die primär in internationalen Gewässern fischt, weit weg von den eigenen Hoheitsgewässern.
(Quelle: Hai-Stiftung)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer