Free counter and web stats

14.01.2009

Haifischknorpelkapseln bei Holland & Barrett

Haifischknorpelkapseln bei Holland & Barrett
Holland & Barrett, eine Ladenkette für natürliche Nahrungsmittel, ist wegen dem anhaltenden Verkauf von Haifischknorpelkapseln ins Kreuzfeuer der in England führenden Haischutz-Organisation Bite-Back gekommen.

Gemäss Bite-Back stellt der Verkauf von aus Haifischknorpel hergestellten Kapseln einen unnötigen Anreiz für Fischer dar, weiterhin Haifischpopulationen zu jagen und auszurotten.

Direktor der Bite-Back Kampagne, Graham Buckingham, sagt: "Jegliche Industrie, die vom Tod der Haie profitiert, muss ermutigt werden, den Handel umzustellen. Argumente von Vertreibern natürlicher Heilmittel, dass nur aus Beifang gefangene Haie verarbeitet werden, können zurückgewiesen werden, da der Verkauf der Haifischknorpelkapseln nur dem Argument dient, dass tote Haie wertvoller seien als lebendige."

Die Haifischknorpelkapseln von Holland & Barrett werden aus dem im höchsten Masse bedrohten und stark überfischten Dornhai hergestellt. Dornhaie werden nur etwa einen Meter lang. Erst nach zehn Jahren werden sie geschlechtsreif. Die Schwangerschaftsperiode der Weibchen kann bis zu 22 Monate betragen (gleich lange wie bei Elefanten), bevor sie dann ihre lebenden Jungen zur Welt bringen.

Der Bestand im Nordostatlantik wird weiterhin täglich dezimiert und steht kurz vor dem Kollaps. Die Spezies wird von der Weltnaturschutzunion IUCN als stark gefährdet eingestuft.

Graham Buckingham sagt: "Der Verkauf der Haifischknorpelkapseln bei Holland & Barrett ist ein weiteres Beispiel dafür, wie der Einzelhandel das Aussterben der Haie unterstützt."

Bei einem Preis von 16.99 Pfund für 100 Kapseln, werden diese als natürliches Heilmittel gegen Arthritis, Gelenkprobleme und sogar Krebs vermarktet.

John Coffey, ein Krebsbiologe an der John Hopkins Universität sagt: "Ich denke nicht, dass der Kauf und Verzehr von Haifischknorpel irgendeinen Nutzen ergibt. Genau so wenig, wie mich der Verzehr von Kaninchen nicht schneller laufen lässt."

Bite-Back arbeitet daran, den Handel mit Haiprodukten in Grossbritannien zu unterbinden. Bereits hat eine Kampagne gegen ASDA erwirkt, dass Haifischfleisch aus 190 Läden, sowie aus allen Wagamama Restaurants in ganz Grossbritannien, verbannt wurde. (Quelle: www.bite-back.com)

Schicke jetzt Holland & Barret direkt eine Verkaufsstop Email (es benötigt nur gerade mal 60 Sekunden dafür)

Und besuchen Sie die Hai-Seite für mehr Informationen zum Thema Haie
http://www.visiondive.com/sites/protection/german/hai.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer