Free counter and web stats

15.01.2009

Ist Schlafen aus der Mode gekommen ?

Ist Schlafen aus der Mode gekommen ?
Ist Schlafen aus der Mode gekommen? Diese Frage stelle ich mir immer wieder gerne, wenn ich in das ebenso freundliche wie freche Gesicht meines mittlerweile 11 Monate alten Mischlingshundes Mogli schaue. Denn da sieht man kein Anzeichen von Müdigkeit, nicht einmal ein Mini-Augenzwinkern. Gar nichts! Natürlich versteht es sich von selbst, dass Hunde in diesem Alter fit sind, natürlich sind sie unterhaltsam, neugierig und Zappelphilippe zugleich. Aber irgendwann wurde bislang jeder Wauwau einmal müde - bis auf Mogli. Der scheint die Wachsamkeit gleich im Doppelpack geordert zu haben - oder er hat ein Abo an Wachsamkeitspillen, das hab ich bislang noch nicht herausgefunden.



Aber auf alle Fälle ist der kleine Kerl überall wo sich was rührt - egal ob in der Wohnung wenn gekocht, gegessen, gearbeitet, geputzt oder gebügelt wird. Und auch draußen: Mogli ist dort, wo es rund geht und sorgt dafür, dass es noch mehr rund geht. Gut und schön werdet ihr sagen, das muss man eben akzeptieren, wenn ein Hund nicht soviel schläft, sondern lieber Gaudi macht. Glaubt mir, von mir aus kann der Süße nachts wenn ich Bäume umsäge im Schlaf derweil den gesamten Laminat-Fußboden mit seiner glitschigen Zunge ablecken und den Küchenboden mit seinen Ohren bonern - nur: irgendwann ist es zuviel des Guten.

Es gibt allerdings ein Mittel das Mogli ruhig stellt: nein, es ist nicht der gute alte Fernseher (Tom und Jerry halten meiner Erfahrung nach bisher nur Katzen auf Trab), sondern es ist unser Garten. Nur wenn Mogli diesen Ort besucht hat und mit mir darin herumgetollt ist, dann ist der Tag beendet und er legt sich endlich schlafen. Wir können 27 mal spazieren gehen, aber ohne einen finalen Besuch im Garten darf ein Hund einfach nicht zur Ruhe kommen - soweit die Philosophie von Mogli.



Und so watschelt Herrchen auch nach mehrmaligem Gassigehen mit Mogli in den Garten, um zu toben und freut sich schon auf die Nacht. Denn nach einem Gartenbesuch werden sogar hyperaktive Hunde zumindest für ein paar Stunden ruhig - bis am nächsten Tag alles wieder von vorne angeht...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer