Free counter and web stats

12.01.2009

Verhalten unter Wasser

Verhalten unter Wasser

1. Berühre nichts unter Wasser - auch nicht Tiere, die ungefährlich aussehen. Denke nicht, dass Meerestiere unsere Berührungen mögen - das ist naives und dummes Wunschdenken und hat nichts mit der Realität zu tun. Es sind keine Haustiere und somit Berührungen nicht gewohnt. Auch wenn Meerestiere deine Berührungen zu mögen scheinen, du zerstörst mit deinen Händen ihre dünne Schleimschicht, welche sie vor Parasiten schützen soll.

2. Vergiss niemals, dass Korallen auch Tiere sind, obwohl sie eher wie Pflanzen oder Steine aussehen.

3. Nehme nichts aus dem Meer mit, auch wenn es tot erscheint - es gehört dennoch ins Meer.

4. Werfe nichts ins Wasser, was nicht rein gehört - das Meer ist kein Abfalleimer. Zigarettenfilter sind zum Beispiel höchst giftig und können von Fischen geschluckt werden, was diese jeweils nicht überleben!

5. Platziere beim Tauchen deine Ausrüstung so, dass du damit nicht versehentlich irgendwo hängen bleibst.

6. Über das Tarieren beim Tauchen, damit du im Wasser ruhig schwebst und dich nirgends unnötig aufstützen musst.

Durch Beachtung dieser paar Punkte, kann die Welt unter Wasser bereits bestens geschont werden.


Verhalten an Land

1. Kaufe keine Souvenirs wie Muscheln, Korallen, Schildpatt, Kugelfische, Haifischgebisse oder sonstige Souvenirs von Meerestieren.

2. Sammle keine Muscheln am Strand, sondern lasse sie liegen wo sie hingehören. Einsiedlerkrebse wachsen auch und müssen sich von Zeit zu Zeit ein neues Zuhause, sprich eine grössere Muschel, suchen.

3. Werfe keinen Abfall an den Strand - dafür gibt es Abfalleimer und reguläre Entsorgungen.

4. Esse oder kaufe nur Fisch, von welchem du sicher bist, dass er mit angemessenen Fangmethoden gefischt wurde. Bei vielen Fangmethoden geht unnötig viel Beifang ins Netz oder Riffe werden beschädigt. Im Zweifelsfall lässt du also besser die Finger davon. Oder noch besser, sei konsequent und iss überhaupt nichts mehr, was aus dem Meer kommt.

5. Unterstütze Umweltorganisationen - sie sind auf deine Hilfe angewiesen.

6. Teile dein Wissen mit anderen - du wirst überrascht sein, wie viele gar nicht ahnen, dass ihr Verhalten der Umwelt schadet.

Mit diesen einfachen Verhaltensregeln an Land kann zugleich auch ein positiver Einfluss auf die Unterwasserwelt ausgeübt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer