Free counter and web stats

25.01.2009

Verklappt, vertuscht, verschlampt: Schluss mit der Atomlügerei!

Verklappt, vertuscht, verschlampt: Schluss mit der Atomlügerei!
03.09.2008: Zum Statusbericht über das Atommülllager Asse II und dem angesetzten Krisengespräch von Umwelt- und Forschungsministerien erklärt GRÜNE JUGEND-Sprecher Jan Philipp Albrecht:

"Der alarmierende Asse-Bericht lässt nur eine Schlussfolgerung zu: Die Verantwortung für den weiteren Umgang mit dem katastrophal gescheiterten Einlagerungsprojekt muss den jetzigen BetreiberInnen sofort entzogen werden! Die Helmholtz-Gesellschaft München und das niedersächsische Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie können einen sicheren Umgang mit den dort im warsten Sinne des Wortes verklappten Atomfässern nicht garantieren. Vielmehr sollte nun endlich das Bundesamt für Strahlenschutz eingeschaltet und eine Rückholung des gefährlichen Atommülls geplant werden. Es ist ein Skandal, dass die Bundesforschungsministerin Schavan offenbar immer noch versucht, die Asse als Forschungsprojekt herunterzuspielen. Asse II ist als Atommülllager gescheitert und muss als Gefahr für Mensch und Umwelt ernst genommen werden. Radioaktivität ist kein Kinderspiel sondern tödlich!

Die Art und Weise, wie der Atommüll in der Asse verklappt, der katastrophale Zustand vertuscht und eine frühzeitige Rückholung verschlampt wurde, ist bezeichnend für den Umgang mit der gefährlichen Atomenergie. Der Salzstock Asse II ist bis heute das Vorbild für ein geplantes Endlager im Salzbergwerk Gorleben. Spätestens 20 Jahre nach der Kenntnis von Wassereinbrüchen in der Asse ist klar, dass ein solcher Salzstock für eine sichere Endlagerung ungeeignet ist. Ein Endlager für hochradioaktive Abfälle ist damit auf lange Zeit nicht in Sicht. Deshalb ist es höchste Zeit, aus der hochsubventionierten Atomenergie auszusteigen und das Geld stattdessen in den konsequenten Ausbau der erneuerbaren Energien zu investieren. Die GRÜNE JUGEND ruft in diesem Zusammenhang zu breiten Protesten beim kommenden Castor-Transport in das Zwischenlager Gorleben auf."

Zum Thema gibt es mehr Informationen im Anti-Atom-Spezial

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer