Free counter and web stats

09.02.2009

Montafoner Steinschaf



Das Montafoner Steinschaf ist eine österreichische Hausschafrasse der Steinschafe.

Abstammung
Das mischwollige asaisonale Steinschaf ist hier mit wenig Bergamaskereinkreuzung eine autochthone Rasse aus dem Montafon. Die Rasse ist mit dem Schweizer Bündnerschaf verwandt und stammt, wie dieses, vom Torfschaf ab.

Beschreibung
Im Verhältnis zu sonstigen Schafen kleiner und schlanker, genügsam und extrem widerstandsfähig. Ein guter Futterverwerter in hoher und steiler Lage. Beim Fell kommen alle schafüblichen Farben vor und beide Geschlechter können behornt oder unbehornt sein.

Bestand
Die Zahl dieser Zuchttiere ist leicht steigend, aber noch unter 100.

Quellen
Martin Haller: Seltene Haus- und Nutztierrassen. Leopold Stocker Verlag, Graz, 2005, Seite 100. ISBN 3-7020-0893-4

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer