Free counter and web stats

15.02.2009

Nelkenartige

Nelkenartige
Die Nelkenartigen (Caryophyllales) bilden eine Ordnung innerhalb der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliophyta). Sie ist die einzige Ordnung der Unterklasse der Nelkenähnlichen (Caryophyllidae).

Beschreibung
Die einfachen und meist ganzrandigen Laubblätter sind meist gegenständig. Die Blüten sind meist fünfzählig. Meist sind die Blütenhüllblätter in Kelch- und Kronblätter differenziert. Die Fruchtblätter sind zu einem Fruchtknoten verwachsen. Meist werden Kapselfrüchte, Nüsse oder Beeren gebildet.

Viele der Familien sind salz- bzw. trockenheitstolerant oder fallen durch ungewöhnliche morphologische bzw. physiologische Merkmale auf. Nur selten finden sich Mykorrhizen.

Systematik
Die Ordnung umfasst 33 Familien mit fast 700 Gattungen und über 11.000 Arten. Cuénoud unterschied 2002 anhand molekulargenetischer Untersuchungen neben der Kerngruppe eine kleinere erweiterte Gruppe, die unter anderem zahlreiche fleischfressende Arten umfasst (Sonnentaugewächse, Kannenpflanzengewächse, Hakenblattgewächse, Taublattgewächse, Ancistrocladaceae, Frankeniaceae, Tamariskengewächse, Bleiwurzgewächse und Knöterichgewächse).

Die Position der Rhabdodendraceae war lange unklar, sie gilt heute als Schwester aller anderen Nelkenartigen.

Achatocarpaceae: Mit nur drei Gattungen und etwa sieben Arten in der Neotropis. Es sind verholzende Pflanzen.

Mittagsblumengewächse (Aizoaceae): Mit vier Unterfamilien, etwa 123 Gattungen und etwa 2020 Arten. Es sind meist sukkulente Pflanzen.
Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae): (inklusive Chenopodiaceae) Mit etwa 174 Gattungen und etwa 2050 bis 2500 Arten. Es sind meist krautige Pflanzen.
Ancistrocladaceae: Mit der einzigen Gattung:
Ancistrocladus: Mit etwa zwölf Arten. Es sind Lianen.
Asteropeiaceae: Mit der einzigen Gattung:
Asteropeia: Mit acht Arten; es sind immergrüne Bäume oder kriechende Sträucher.
Barbeuiaceae: Mit der einzigen Art:

Barbeuia madagascariensis: Es ist eine Liane auf Madagaskar.
Basellgewächse (Basellaceae): Mit vier Gattungen und etwa 20 Arten. Es sind Kletterpflanzen.

Kakteengewächse (Cactaceae): Mit etwa 100 Gattungen und etwa 1500 Arten.
Nelkengewächse (Caryophyllaceae): Es sind meist krautige Pflanzen, selten Sträucher oder Lianen.

Didiereaceae: Mit sieben Gattungen und etwa 16 Arten in Afrika und Madagaskar. Es sind verholzende, meist dornige Pflanzen.

Hakenblattgewächse (Dioncophyllaceae): Mit nur drei monotypischen Gattungen. Es sind fleischfressende Lianen oder Sträucher im tropischen Westafrika.

Sonnentaugewächse (Droseraceae): Mit drei Gattungen und etwa 115 fleischfressenden, krautigen Arten.

Taublattgewächse (Drosophyllaceae): Mit der einzigen Art:
Taublatt (Drosophyllum lusitanicum)
Frankeniaceae: Mit der einzigen Gattung:
Frankenia: Mit etwa 90 Arten. Es sind krautige Pflanzen oder Sträucher.
Gisekiaceae: Mit der einzigen Gattung:
Gisekia: Mit etwa sechs Arten.
Halophytaceae: Mit der einzigen krautigen Art:
Halophytum ameghinoi: In Argentinien.

Limeaceae: Mit nur zwei Gattungen und etwa 23 Arten. Es sind krautige Pflanzen oder Halbsträucher.

Lophiocarpaceae: Mit nur zwei Gattungen und etwa sechs Arten.
Molluginaceae: Mit etwa neun Gattungen und etwa 87 Arten. Es sind krautige Pflanzen oder Halbsträucher.

Montiaceae: Mit etwa zehn Gattungen; es sind einjährige oder mehrjährige krautige Pflanzen.


Kannenpflanzengewächse (Nepenthaceae):
Kannenpflanzen (Nepenthes): Mit etwa 90 fleischfressenden, krautigen Arten.
Wunderblumengewächse (Nyctaginaceae): Mit 30 Gattungen und etwa 395 Arten; wichtigste Gattung ist Bougainvillea. Es sind krautige oder verholzende Pflanzen.
Physenaceae: Mit der einzigen Gattung:

Physena: Mit nur zwei Arten in Madagaskar; es sind Bäume oder Sträucher.
Kermesbeerengewächse (Phytolaccaceae): Mit drei Unterfamilien, 18 Gattungen und etwa 65 Arten. Es sind krautige oder verholzende Pflanzen.

Bleiwurzgewächse (Plumbaginaceae): Mit etwa 27 Gattungen und etwa 836 Arten. Es sind mehrjährige krautige Pflanzen oder Sträucher.

Knöterichgewächse (Polygonaceae): Mit zwei Unterfamilien, etwa 43 Gattungen und etwa 1110 Arten. Es sind krautige oder verholzende Pflanzen.
Portulakgewächse (Portulacaceae): Mit der einzigen Gattung:
Portulak (Portulaca): Mit 40 bis 125 Arten. Es sind krautige, oft sukkulente Pflanzen.

Rhabdodendraceae: Mit der einzigen Gattung:
Rhabdodendron: Mit nur drei Arten im tropischen Südamerika. Es sind immergrüne Bäume.
Sarcobataceae: Mit der einzigen Gattung:
Sarcobatus: Mit nur ein oder zwei Arten. Es sind dornige Sträucher.
Simmondsiaceae: Mit der einzigen Art:
Jojoba (Simmondsia chinensis): Es ist ein immergrüner Strauch im Südwesten von Nordamerika.

Stegnospermataceae: Mit der einzigen Gattung:
Stegnosperma: Mit nur drei Arten in Zentralamerika und den Karibischen Inseln. Es sind holzige Kletterpflanzen.
Talinaceae: Mit zwei Gattungen und etwa 22 strauchigen Arten.
Tamariskengewächse (Tamaricaceae): Mit etwa fünf Gattungen und etwa 90 verholzenden Arten.

Nachweise
Cuenoud, Philippe, Savolainen, Vincent, Chatrou, Lars W., Powell, Martyn, Grayer, Renee J., Chase, Mark W.: Molecular phylogenetics of Caryophyllales based on nuclear 18S rDNA and plastid rbcL, atpB, and matK DNA sequences, in: American Journal of Botany, 2002, 89: 132-144
Die Ordnung bei der APWebsite (engl.)

Weblinks
Commons: Nelkenartige � Bilder, Videos und Audiodateien
Ausführliche Ordnungsbeschreibung beim Botanischen Institut der Uni Hamburg
Der Stammbaum der Caryophyllales im Tree of Live Projekt (englisch)
Kategorie:Nelkenartige

http://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Caryophyllales?uselang=de
http://www.biologie.uni-hamburg.de/b-online/e49/49s.htm
http://tolweb.org/Amaranthaceae
http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Kategorien
http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Nelkenartige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Shop Kontakt Newsletter Linkliste Tierfreunde Nord Forum/Community -Tierheim ! Literatur-Tipps Himmlisch-gut.de Tiertafel Global 2000: Die Gebirge Europas + Das Mittelmeerbecken + Die Seen des grossen afrikanischen Grabenbruchs + Die Akaziensavanne Ostafrikas + Das Kongobecken + Die Kappellen + Die Wälder Madagaskars + Die Regenwälder der Malediven, Lakkadiven und Chagos-Inseln + Die Savannen und Grasländer des Terai-Duar + Die Wälder der Sundarbans + Die Sumpfwälder Borneos + Die Daurische Steppe + Die Sibirische Taiga + Das Bering-Meer + Die Wüste im Nordwesten Australiens + Das Great Barrier Reef + Die Wälder Neukaledoniens + Die Wälder der Haweii-Inseln + Die Osterinseln + Die Galapagos-Inseln + Die Prärien Nordamerikas + Die Chihuahua-Wüste + Die grossen Antillen: Kuba + Die Los-Llanos-Savanne in Kolumbien und Venezuela + Das Amazunasbecken + Die Patagonische Steppe + Die antarktische Halbinsel und das Wedell-Meer